Matthias Ecke - AUs sachsen für europa

AUS Sachsen - für ein gerechtes EUropa

Mein Name ist Matthias Ecke und ab dem 3. Oktober 2022 bin ich Ihr Europaabgeordneter der SPD für Sachsen.

Nach der Wiedervereinigung konnte ich das vereinigte Europa von Kindesbeinen an erleben. Jetzt begreife ich es als Pflicht unserer Generation dieses Europa gegen Angriffe von innen und außen zu schützen und zu verbessern.

Verwurzelt bin ich in Sachsen und habe einen klaren Blick für die besonderen ostdeutschen Interessen in der Europapolitik .

Ich kämpfe für ein soziales und starkes Europa, das Freiheit und Solidarität nach innen wahrt und in der Welt für diese Werte kämpft.

Newsletter November II

Newsletter November II

Liebe Genossinnen und Genossen,liebe Freundinnen und Freunde, am Mittwoch stimmte das Europäische Parlament mit überwältigender Mehrheit dafür, Russland als staatlichen Sponsor des Terrorismus zu brandmarken. Auch ich habe dafür gestimmt, wenngleich es in der EU...

Das Ja als Weg in die Krise: Warum das Europäische Parlament von der Leyen ablehnen sollte

Das Ja als Weg in die Krise: Warum das Europäische Parlament von der Leyen ablehnen sollte

Am Dienstag entscheidet das Europäische Parlament über den Vorschlag des Rates zur Kommissionspräsidentin. Solle das Parlament Ursula von der Leyen durchwinken, erleidet die Demokratisierung Europas einen schweren Rückschlag. Ihre Wahl wäre nicht nur ein Hinterzimmerdeal, sondern eine Wesensänderung der Europäischen Union. Nur ein gemeinsam beratener Vorschlag von Rat und Parlament kann die institutionelle Krise abwenden.

Fairer Handel statt Handelskriege!

Fairer Handel statt Handelskriege!

Fairer Handel kann man Globalisierung gestalten. Das EU-Parlament sollte nur faire Abkommen beschließen mit verbindlichem Standards für Menschenrechte, sozialen Schutz und die Umwelt.

In kontakt kommen

Social Media